text.skipToContent text.skipToNavigation
Buehne_Webshop_ECP_Demoversion_1920x400.jpg

 

E-ConsentPro - Die Software zur digitalen Patientenaufklärung 

Mit der Software E-ConsentPro bieten wir Ihnen eine ganzheitliche Lösung für medizinisch und juristisch fundierte Patientenaufklärung. E-ConsentPro ermöglicht den digitalen Zugriff auf über 2000 Aufklärungsbögen der Sortimente Diomed und proCompliance in bis zu 20 Sprachen. Durch eine Anbindung an Ihr vorhandenes Krankenhaus- oder Arztinformationssystem können die Patientendaten direkt in den Aufklärungsbogen übernommen werden.

Die Möglichkeiten reichen vom Ausdruck der Aufklärungsbögen mit dem Grundmodul E-ConsentPro, der digitalen Anamnese, elektronischen Unterschrift und sicheren Archivierung der Aufklärungsbögen als PDF/A-Dokument mit dem Zusatzmodul E-ConsentPro mobile bis hin zur Integration Ihrer eigenen Dokumente mit dem Zusatzmodul E-DocumentPro.

 

E-ConsentPro kostenlos und unverbindlich testen

Hier können Sie eine kostenlose Demoversion von E-ConsentPro herunterladen. In der Demoversion können Sie alle Funktionen des Grundmoduls E-ConsentPro testen, der Druck der Aufklärungsbögen ist aber deaktiviert.

Bitte melden Sie sich an, um eine kostenlose Demoversion herunterzuladen.

 

Kontaktieren Sie uns bei Fragen rund um E-ConsentPro auch gerne telefonisch unter der Nummer +49 9131 93406-40 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an service@thieme-compliance.de


So kann Patientenaufklärung mit E-ConsentPro bei Ihnen aussehen!

Workflow ECP-Classic


 

Funktionen von E-ConsentPro im Überblick

 

Funktionen von ECP-Classic

 

Digitale Aufklärungsbögen

Digitale Aufklärungsbögen
  • Bogenbestand durch regelmäßige Aktualisierungen stets auf dem medizinisch und juristisch aktuellsten Stand
  • Digitale Aufklärungsbögen bedarfsbezogen mit der ohne Patientendaten drucken
  • Zugriff auf die Sortimente Diomed und proCompliance

 

Einbindung von Patienten- und Einrichtungsdaten

  • Direkte Übernahme von Patientendaten aus dem Krankenhaus- oder Arztinformationssystem
  • Einbindung von Klinik- oder Praxislogos in die Aufklärungsbögen

 

Individualisierung

Individualisierung
  • Direkte Erfassung ärztlicher Ergenzungstexte und Zusatzfragen in den Aufklärungsbögen, welche bei erneutem Bogenaufruf stets zur Verfügung stehen
  • Integration eigener PDF-Dokumente
  • Einbindung von Barcodes in die Aufklärungsbögen

 

Schnittstellen zu führenden Systemen

 
Die Software E-ConsentPro punktet durch ein umfangreiches Schnittstellenpaket zu führenden Systemen. So wird z.B. mit der Anbindung an Krankenhaus- oder Arztinformationssysteme eine direkte Übernahme von Patientendaten in die Software E-ConsentPro ermöglicht. Im Folgenden finden Sie einen Überblick ausgewählter Schnittstellenpartner.
 
Krankenhausinformationssysteme (KIS) und Radiologie Systeme (RIS):
AGFA Healthcare, Cerner, Chili Digital Radiology, GE Healthcare, i-SOLUTIONS Health, medavis RIS, Meierhofer, Nexus AG, Telekom Healthcare Solutions, VISUS
 
Archivsysteme:
DMI, MARABU, mediDOK, Optimal Systems, synedra
 
Praxisverwaltungssysteme (PVS):
CompuGroup Medical, Duria, medatixx
 
Das von Ihnen verwendete System ist nicht aufgeführt? Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter der Nummer +49 9131 93406-40 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an service@thieme-compliance.de