text.skipToContent text.skipToNavigation
LASEK/EPI-LASIK-Behandlung

21,00 €

Bestellnr.: DE013018
Kurzcode: Oph18
Einheit (50 Bögen)
Sprache: Deutsch

Die LASEK/EPI-LASIK-Methode wird durchgeführt bei verhältnismäßig dünner Hornhaut und/oder z.B. sehr kleiner Lidspalte, kleinem Augapfel. Sie eigenet sich zur Korrektur von Kurzsichtigkeit bis –6,0 dpt (max. –8,0 dpt) und Hornhautverkrümmung bis 5,0 dpt (max. 6,0 dpt). Mit weniger gutem Erfolg kann auch Weitsichtigkeit bis +3,0 dpt behandelt werden. Zuerst wird die oberste Deckschicht der Hornhaut durch Alkohol (LASEK) bzw. mittels Präzisionsmesser (EPI-LASIK) gelöst und zur Seite geklappt. Ein Excimer-Laser schleift dann die Hornhaut im freigelegten Bereich. Zuletzt wird die gelöste Epithelschicht zurückgeklappt. Die Kosten werden meist nicht von gesetzlichen Krankenkasse übernommen und auch nicht immer von Privatkassen. Wurden beide Augen nicht simultan operiert, ist die aktive Teilnahme am Straßenverkehr bis zur zweiten Augen-OP nicht gestattet.


Ausführung

Einheit(en)

Kundenservice

+49 9131 93406-40
+49 9131 93406-70
bestellservice@thieme-compliance.de

 

Besuchen Sie uns auch auf

www.thieme-compliance.de

Hinweis

Bitte melden Sie sich an, um die Musterbögen zu sehen.