text.skipToContent text.skipToNavigation
Kleine Operationen am After

24,25 €

Bestellnr.: DE605824
Kurzcode: ChB09p
Einheit (50 Bögen)
Sprache: Deutsch

Indikationen für kleinere Eingriffe am After sind Analthrombosen, Marisken oder auch andere Wucherungen wie z.B. Feigwarzen. Bei den schmerzhaften Knoten einer Analthrombose, die volkstümlich auch „äußere Hämorrhoiden“ genannt werden, handelt es sich um Blutgerinnsel in den Venen der Afterumgebung. Sie sind oft ein Hinweis auf innere, also „echte“ Hämorrhoiden. Analthrombosen können im ungünstigen Fall aufbrechen, bluten und sich infizieren. Um die starken Schmerzen dann schnell zu lindern und um Komplikationen zu vermeiden, empfiehlt sich die operative Entfernung. Bei den Marisken hingegen handelt es sich um Hautfalten aus Bindegewebe und Blutgefäßen im Bereich des Afters. An der Aftergegend kann es auch zu einer Vielzahl anderer Wucherungen unterschiedlichster Ursachen kommen. Häufig sind dies Feigwarzen, die in der Regel gutartig sind. Allerdings können sie sich ausbreiten – auch ins Innere des Afters – und gar zu bösartigen Geschwülsten entarten. Die Entfernung aller genannten Veränderungen erfolgt meist ambulant in örtlicher Betäubung. In Ausnahmefällen kann der Eingriff auch in Vollnarkose oder Kurznarkose/Sedierung durchgeführt werden.


Ausführung

Einheit(en)

Kundenservice

+49 9131 93406-40
+49 9131 93406-70
bestellservice@thieme-compliance.de

 

Besuchen Sie uns auch auf

www.thieme-compliance.de

Hinweis

Bitte melden Sie sich an, um die Musterbögen zu sehen.